Katzen und andere Tiere

Katzen

Eure Katze hinterlässt ihre Krallen-Graffiti am nagelneuen Sofa statt am Kratzbaum? Sie pinkelt ins Bett oder beißt in Eure Fersen?

Glückwunsch! Wahrscheinlich handelt es sich um normales Verhalten. Nur habt Ihr verständlicherweise ein Problem damit.

Die Katze versteckt sich tagelang im Kleiderschrank, putzt sich, bis sie kahle Stellen hat oder frisst Wollpullover?

Dann hat Eure Katze offensichtlich ein Problem.

In beiden Fällen kann und muss man etwas tun. Entweder leidet Ihr unter der Situation. Das alleine wäre schon Handlungsbedarf genug. Zusätzlich leidet die Beziehung zu Eurer Katze darunter. Oder die Katze leidet und kann sich in ihrer Not nicht anders äußern. Dann ist es Eure Pflicht, Eurem Tier zu helfen.

 

Ich zeige Euch und Eurem Stubentiger Wege aus der schwierigen Situation. 

In manchen Fällen sind es kleine Veränderungen im Umfeld oder Tagesablauf, die das Problem beseitigen können. In anderen Fällen kann es sein, dass wir etwas mehr Geduld aufbringen müssen oder einen Tierarzt für Verhaltensmedizin hinzugezogen wird, insbesondere, wenn Medikamente in der Therapie benötigt werden.

 

Und wenn alles problemlos läuft?

Katzen werden im Tiertraining oftmals etwas „stiefmütterlich“ behandelt. Dabei kann man so viele sinnvolle und nette Dinge trainieren. Wie wäre es mit Katzen-Agility? Oder trainieren, dass die Katze gerne in die Transportbox springt? Oder Tierarzt-Training? Oder…

 

 

Andere Tiere

Was kann man mit denen schon machen?

Ganz viel!
Ob Kaninchen, Meerschweinchen, Huhn oder Wellensittich… Wir können jedes Tier trainieren. Gerade Tiere, die einige Zeit im Käfig gehalten werden, profitieren davon, durch Training geistig und körperlich gefordert zu werden. Und auch der Mensch hat viel Spaß dabei.

 

Wir können Kleintiere durch schonendes Training auf Tierarztbesuche oder Pflegemaßnahmen vorbereiten.

 

Außerdem kommt es auch bei diesen Tierarten häufig zu Verhaltensproblemen, die der Mensch nicht einfach übergehen sollte. Das Tier äußert mit seinem Verhalten, dass es ihm nicht gut geht. Das kann auch Exoten betreffen.

 

Falls Ihr mit einer besonders exotischen Art zusammen lebt, fragt ruhig bei mir an. Entweder kann ich Euch weiterhelfen, oder ich kann Euch vielleicht bei der Suche nach Spezialisten behilflich sein.

 

 

Einzeltraining (ca. 45 Minuten): 38,- €

Einzeltraining 5er-Ticket: 180,- € (10,- € gespart)

Einzeltraining 10er-Ticket: 342,- € (1 Training gratis)

Problemberatung Erstgespräch (ca. 90 Minuten): 65,- €

 

Anfahrt bis 10 km inklusive, darüber 0,50 € pro Kilometer

Schau mal!

Die Mensch tierisch Facebook-Seite wird auch Besuchern ohne Facebook-Konto angezeigt.

Tausche Stachelhalsband gegen Training

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mensch tierisch

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.