Mobility

Agility's kleine Schwester

Mobility (englisch für "Beweglichkeit") ist eine noch relativ unbekannte Hundesportart für nahezu jedes Mensch-Hund-Team. Ähnlich wie im Agility meistern Hund und Mensch einen Parcours mit verschiedenen Hindernissen.

Einige Beispiele aus dem Parcours sind:

  • Tunnel
  • Voranschicken auf ein Podest
  • Slalom
  • Schaukelbrett
  • Überqueren "seltsamer" Untergründe
  • Sprung durch einen Reifen
  • Theoriefragen für den Menschen
  • Apportieren eines Gegenstands


Mobility sieht nicht ganz so spektakulär aus wie Agility, bietet aber reichlich Herausforderungen für alle Hunde, ob groß oder klein, jung oder alt, topfit oder mit Handicap.

Die Hindernisse können individuell angepasst werden. Der Schwerpunkt liegt auf einer ruhigen und korrekten Ausführung der Aufgaben, Konzentration und Koordination und natürlich auf einer harmonischen Zusammenarbeit von Mensch und Hund. Deshalb eignet sich Mobility auch und besonders für sehr agile, impulsive Hunde. Hektik, Ungeduld oder Unruhe begegnen uns im Mobility nicht.

 

Unsichere oder ängstliche Hunde stärken durch ihre Erfolgserlebnisse an den Hindernissen ihr Selbstbewusstsein und das Vertrauen zu ihrem Menschen.

 

Mobility ist ein Kurs für alle, die ihre Hunde körperlich und geistig auslasten möchten und ihre Beziehung zu ihren Hunden vertiefen möchten.

 

Termine: Samstags, 9:30 Uhr (außer 1. Samstag im Monat)

Preis: 5er-Ticket: 70,- €

 

Bitte Impfpass und Haftpflichtversicherungsnachweis mitbringen!

Es gelten die AGB (siehe: Service - Formulare)

 

Schau mal!

Die Mensch tierisch Facebook-Seite wird auch Besuchern ohne Facebook-Konto angezeigt.

Tausche Stachelhalsband gegen Training

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mensch tierisch

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.